BY KATHARINA

Menu & Search

Mode in Düsseldorf: CPD und GDS S/S 2017 Teil 1

Juli 28, 2016

Ihr Lieben,
in diesem Artikel erzähle ich euch ein bisschen etwas über den Modewahnsinn in Düsseldorf, der mit der CPD (Collections Premiere Düsseldorf) anfängt und mit der GDS (Große Deutsche Schuhmusterschau) abschließt. Die CPD findet nicht mehr, wie noch vor einigen Jahren, geballt am Messegelände statt. Fashion Net koordiniert und kommuniziert das facettenreiche Programm rund um die CPD Ordertage. Der Begriff CPD dient nur noch als Dachmarke für die Vermarktung der verschiedenen Messen, Showrooms und Modenschauen, während die GDS noch am Messegelände stattfindet, ihre ursprüngliche Beschreibung aber in „Global Destination for Shoes& Accessoires“ verändert hat.
So, jetzt aber genug der Rumklugscheißerei, jetzt berichte ich euch ein wenig von meinen Terminen und Events.
Irgendwie ist es mittlerweile schon Tradition, dass für mich das Ganze am Freitagmorgen mit dem Presserundgang sowie einem leckeren Frühstück bei der DATE im Fashionhouse beginnt. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was die DATE ist, oder? Da stellen über 40 Anstelle Accessoires mit dem Schwerpunkt Hüte aus. McBurn ist da mein Lieblingslabel und zeigt auch dieses Jahr eine wunderschöne Kollektion. Übrigens verlose ich gerade zwei wunderschöne Sommerhüte bei Facebook. Hüpft doch mal schnell rüber und nehmt dran teil.
Superschön waren auch wieder die Kreationen des Herstellers Whiteley, der auch für das englische Königshaus produziert.
Aber das Highlight war meiner Meinung nach Prinzessin Maja von Hohenzollern, die ihre eigene Hut- und Fascinatorkollektion auf der DATE vorgestellt hat und dabei so unterhaltsam war, dass ich unbedingt ein Foto mit ihr wollte. Leider kann ich euch das Foto nicht zeigen, da ich neben der grazilen Prinzessin eher aussehe wie ein Bauerntrampel und das möchte ich euch ersparen.
Nicht ersparen möchte ich euch aber folgende Geschichte: Die Prinzessin wollte sich gerne mit mir auf jeweils zwei aufgetürmte Hutschachteln setzen. Sie hat sich natürlich geschickt an den Rand ihrer Schachteln gesetzt, während ich mich voll in die Mitte fläzen wollte. Die Betonung liegt auf wollte, denn sobald ich saß, machte es ziemlich laut ratsch und ich saß nicht auf, sondern in der Hutschachtel. Dumm gelaufen. Zum Glück wurde ich schnell gerettet und konnte dann auch noch einen Kaffee und den Rest der Messe genießen. Daher nur ein Foto von dem Messestand der Prinzessin.Weiter ging es für mich am Samstag und zwar wieder im Fashionhouse. Dort konnte man sich nämlich von der lieben Kristina von Mod’s Hair und ihrer Assistentin die Haare stylen lassen. Das konnten sich meine Freundin Tanja und ich nicht entgehen lassen. Dort startete unser Tag gleich mit einem eisgekühlten Prosecco.

IMG_5023      IMG_5036
Schön gestylt ging es dann gleich zur ersten Show: FashionYard. Marken wie Süsskind, Leslie Huhn,   Sonja Tafelmesser Couture und Masha Schubbach zeigten ihre Kollektion, die man danach sofort kaufen konnte. Tanja und ich haben uns einen Chocker von Masha Schubbach gegönnt. Sieht zwar ein bisschen nach Fetisch aus, aber uns gefällt’s. Sehen könnt ihr den auf Tanja’s Instagramkanal.
Danach ging es gleich weiter mit der nächsten Show und die hörte sich ziemlich spannend an: 3D-Fashion presented by LEXUS.
Ziemlich abgefahrene Kunststoffelemente aus dem 3D-Drucker mischten sich mit alltagstauglichen Elementen. In den meisten Fällen nicht unbedingt tragbar, aber sehr spannend. Spannend war auch der Moment, als ein echtes Auto, natürlich ein Lexus, auf den ziemlich schmalen Laufsteg gefahren kam. Etwas Angst hatte ich schon um meine Füße, aber das Erlebnis war es wert.
Die Schuhe, die ihr auf dem Bild seht, waren selbst für das Model sehr schwer zu handeln.

IMG_5103Dann kurz etwas gegessen und  getrunken und schon ging es weiter mit einer für mich sehr wichtigen Show, da ich denke, dass Fashion Net elementar wichtig ist für Mode in Düsseldorf. Fashion Net presents Düsseldorf Designers ist immer toll, um für mich neue Designer in Düsseldorf kennen zu lernen und ihre Kollektionen auf dem Laufsteg zu bewundern. Diesmal war auch ein Couture Label dabei: 3zehn von Kate Zimmermann. Außerdem aus dem Bereich Ready-to-wear vertreten, waren Lena Man und Aleks Kurkowski.
Den Anfang machte Lena Man mit einer Kollektion, die durch interessante Details wie Patches, Federn bestach und mit angesagten Materialien wie Samt und Leder überzeugte.IMG_5175IMG_5173Die zweite Designerin, Alex Kurkowski, zeigte eine eher minimalistische und oversizelastige Kollektion, die durch ihre Geometrie sehr interessant wirkt. Die dominante Farbe ist schwarz und die Schnitte irgendwie androgyn.IMG_5195IMG_5198Das Label 3zehn zeigt uns eine sehr aufregende Kollektion, die sehr feminin ist. Für den großen Auftritt sind ihre Designs mehr als geeignet. Ich muss sagen, dass ich ihre Schnitte ganz besonders mag. Das erst Foto zeigt mein Lieblingskleid. Einfach wow, oder?IMG_5202IMG_5204Und jetzt erzähle ich euch noch von einem kleinen Highlight der Show: Die Marke Lillet (man kann mit Lillet die leckersten Drinks überhaupt zaubern) hat die AMD Design Studenten zu einem Wettbewerb aufgerufen. Sie sollten ein Seidentuch designen.
Das Besondere: das Siegertuch wird später exklusiv über Lillet vertrieben. Mir haben fast alle Entwürfe gut gefallen, allerdings war das Siegertuch nicht mein Favorit, leider habe ich diesen nicht für euch festgehalten. Dafür aber ein anderes.IMG_5212Damit war der Schauenmarathon am Nachmittag erstmal vorbei und ich hatte ein wenig Zeit mich auf die Fashion Show von Unique vorzubereiten, für die ich ein traumhaftschönes Kleid bekommen habe.
Ich muss auch sagen, dass mir bei diese Show fast alles gefallen hat. Klar würde ich nicht alles tragen, aber es war so schön anzusehen.IMG_5567IMG_5304IMG_5285Mit einer tollen Aftershowparty ging dann der CPD Samstag zu Ende.
Mehr zur CPD und natürlich GDS gibt es in Kürze in einem zweiten Teil.

Related article
Trendfarbe Grün

Trendfarbe Grün

Trendfarbe Grün Grün, grün sind alle meine Kleider……, ein altes…

Festlicher Look: Leo-Rock

Festlicher Look: Leo-Rock

(unbezahlte) Werbung: Animal Print ist ja im Moment das Thema…

Geschenktipp für Modebegeisterte

Geschenktipp für Modebegeisterte

Werbung Am letzten Tag vor Weihnachten habe ich einen Geschenktipp…

4 Discussion to this post

  1. Svenja sagt:

    Toller Bericht und tolle Eindrücke! Ich fand dein Kleid von Unique so traumhaft schön ♥
    Das Siegertuch von Lillet war leider auch nicht mein Favorit 😉 Ich fand 4 der anderen Tücher viel schöner, aber Geschmäcker sind ja verschieden 😉
    ich bin gespannt auf deinen Teil 2 ! Ich muss mich auch unbedingt mal an den Post setzen 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    ♥ Svenja von Reviermädchen

    http://reviermaedchen.blogspot.de

  2. Caroline sagt:

    Du sahst Wundervoll aus Liebes in dem Kleid.
    Wie schade das ich nicht dageblieben bin um es Live zu sehen.

    Liebste Grüße und dickes Bussi an Dich
    Caro

    http://www.modesalat.com

  3. Karolin sagt:

    Hallo meine Liebe. Welch schön geschriebener und wahrer Artikel. Es war mir eine Ehre die meiste Zeit dabei sein zu können und noch mehr, dass ein von mir geschlossenes Foto dabei ist ; ). Immer wieder schön mit dir. Kussi

  4. […] ich euch von dem Rest meiner CPD und GDS. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat, klickt hier. Traditionell beginnt der Sonntag immer mit dem Gallery Blogger Breakfast. Da hörte es aber dann […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Type your search keyword, and press enter to search